"Die Erneuerung des Luzerner Theaters wird jetzt konkret. Architekten zeigen im Auftrag der Stadt, wie man das historische Gebäude erweitern – oder gar völlig neu bauen kann."

Der Schlussbericht einer gemeinschaftlich durchgeführten Testplanung wägt unterschiedliche Möglichkeiten für die Zukunft des Theaterbaus ab. Die Stadt will nun darauf basierend eine Entscheidung treffen. Ein großes Thema ist der Erhalt des Theaterplatzes, welcher prägnant zum Stadtbild beiträgt, bei einer Vergrößerung des Gebäudes allerdings zumindest teilweise weichen müsste.

von Robert Knobel | erschienen am 11.09.18 in der Luzerner Zeitung Link zum Artikel

Nächster Post Letzter Post

Ähnliche Artikel