*1955, ist Architekt, Gründungspartner von Sauerbruch Hutton. Von 1985 bis 1990 lehrte er an der Architectural Association School of Architecture, London. 1995 bis 2001 war er Professor an der TU Berlin, von 2001 bis 2007 Professor an der Akademie der Bildenden Künste Stuttgart und anschließend Gastprofessor an der Harvard Graduate School of Design sowie der Universität der Künste Berlin. Matthias Sauerbruch ist Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für nachhaltiges Bauen, gehört dem Baukollegium Zürich sowie dem Kuratorium der Stiftung Bauhaus Dessau an. Er ist Honorary Fellow des American Institute of Architects. Er ist Mitglied der Akademie der Künste Berlin, für die er 2011 bis 2013 die internationale Ausstellung Kultur:Stadt kuratierte.


Museum als Ressource oder wie man ein Museum baut

Museumsbauten haben drei wichtige Funktionen zu erfüllen: als Schatzhäuser müssen sie Artefakte für zukünftige Generationen sicher verwahren. In technischer Hinsicht zählen sie darum, neben Krankenhäusern und Laboratorien, zu den Gebäudetypen mit den höchsten Anforderungen und Spezifikationen. Eine Architektur zu schaffen, die ein vernünftiges Maß an Technologie bedingt, das auch wirtschaftlich langfristig umsetzbar ist, zählt zu den großen Herausforderungen beim Entwurf eines Museums. Die zweite Hauptaufgabe besteht in der Präsentation der Sammlung: dafür soll die Architektur einen Raum schaffen, der gute Ausstellungen möglich macht und als Ort der persönlichen Begegnung zwischen dem Besucher und den Objekten und Bildern einen optimalen Rahmen bietet. Und nicht zuletzt muss ein Museumsbau ein Geschenk an seine Stadt sein: es muss die vorgefundene Situation verbessern und seine Umgebung mit dem kollektiven Geist der Kultur durchdringen. Es muss der Gemeinschaft Anknüpfungspunkte bieten, die zur Partizipation einladen. Die Diskussion über die Gestaltung eines Museums sollte darum bei seinem Verhältnis zu seiner Stadt ansetzen. Erst wenn die Räume, Strukturen und Oberflächen sowohl mit den den Inhalten als auch mit dem Kontext ein schlüssiges System bilden, kann man einen Museumsbau als wertvollen Beitrag zu unserer gemeinsamen Kultur begreifen.